Sensation: wieder ein weißer Schweinswal in der Ostsee gesichtet

Weißer Schweinswal
Ein seltener Anblick - ein weißer Schweinswal auf Tuchfühlung. Foto: © Peter Hofmann

Schweinswale in der Ostsee

Nach der Sichtung des ersten weißen Schweinswals im Jahre 2013 in der deutschen Ostsee konnte jetzt erneut ein Exemplar entdeckt werden. Nach Angaben der internationalen Wal- und Delfinschutzorganisation (WDC) wurde der Wal vor der dänischen Küste nahe dem Großen Belt gesichtet.




Weiße Wale kommen sehr selten vor

Weiße Wale oder Delfine kommen sehr selten vor. In den vergangenen 100 Jahren wurden lediglich 15 Sichtungen weißer Schweinswale belegt. Im Allgemeinen haben die Tiere einen hellen Bauch sowie einen dunkelgrauen Rücken. Mit einer Länge von knapp zwei Metern sind Schweinswale die kleinsten Vertreter der Familie der Wale. Sie ernähren sich hauptsächlich von Fischen wie Dorsch und Hering.

Die Sichtung eines Schweinswals ist was Besonderes

Laut Fabian Ritter, einem Meeresschutzexperten der WDC, ist jede Sichtung eines weißen Schweinswals etwas Besonderes. „Dieser Fall zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass solche Begegnungen dokumentiert und gemeldet werden. Auf diese Weise können aus zufälligen Sichtungen wissenschaftlich wertvolle Beobachtungen werden“, zeigt sich Ritter erfreut und hofft deshalb, dass der Wal auch in deutschen Gewässern auftaucht.

Schweinswale sind in der Regel schwer zu beobachten, da sie sehr scheu sind und rasch die Flucht ergreifen. Meistens heben die Tiere nur kurz die Rückenflosse aus dem Wasser, bevor sie wieder untertauchen. Auf den neuesten Filmaufnahmen ist jedoch zu erkennen, dass der weiße Schweinswal zusammen mit einem normal gefärbten Artgenossen interessiert neben einem Schiff schwimmt. Dieses Verhalten kann Walen und Delfinen leicht zum Verhängnis werden. Im Jahre 2013 wurde ein weißer Schweinswal vermutlich von einer Schiffsschraube getötet. Die WDC fordert deshalb Segler und Bootsfahrer zu besonderer Vorsicht in der Nähe von Delfinen und Walen auf.

Video – Schweinswale

Bitte akzeptieren Sie YouTube cookies, um das Video abzuspielen. Indem Sie akzeptieren, wird Ihnen der Service durch YouTube als Angebot Dritter zur Verfügung gestellt. Die dementsprechende Datenschutzerklärung finden Sie hier:

YouTube privacy policy

Nach Akzeptierung wird die Seite neu geladen.




Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.