Drucklufttauchgerät




Was ist ein Drucklufttauchgerät?

Das Drucklufttauchgerät, besser bekannt als Presslufttauchgerät, ist ein fester Bestandteil der Ausrüstung bei Sport- und Berufstauchern. Das Drucklufttauchgerät versorgt den Taucher mit dem lebensnotwendigen Atemgas. Bei diesem Atemgas handelt es sich entweder um komprimierte Luft oder um Druckluft. Es kann nach Bedarf aber auch ein Atemgasgemisch sein, wie zum Beispiel eine Mischung aus Luft und Nitrox oder Luft und Heliox.

Jedes Drucklufttauchgerät besteht aus drei unterschiedlichen Komponenten. Eine Tauchflasche mit Lungenautomat, die der Taucher auf dem Rücken trägt, ein vorgeschalteter Druckminderer sowie ein Atemregler, der den Mitteldruck reduziert und ihn, von der jeweiligen Tiefe abhängig, knapp über dem Druck des Wassers hält. Zusätzlich kann der Taucher aber auch noch einen Inflatorschlauch für die Luftversorgung der Tarierweste beim Tauchgang mitnehmen. Viele Taucher haben bei ihren Tauchgängen zudem auch einen Luftschlauch für die Versorgung des Trockentauchanzugs bei sich. Zur Ausrüstung gehört aber auch die Tauchmaske mit dem Mundstück, über das der Taucher die Luft aus dem Drucklufttauchgerät atmet.

Das könnte Dich auch interessieren …