Tauchmaske

Werbung

Tauchmaske

Tauchmaske

Tauchmasken zum Tauchen und Schnorcheln

Die Tauchmaske, umgangssprachlich auch Taucherbrille genannt, sollte vor allem die perfekte Passform haben und exakt sitzen. Eine gute Tauchmaske sollte einen möglichst kleinen Innenraum mit dem größtmöglichen Gesichtsfeld kombinieren, denn nur dann hat ein Taucher unter Wasser den besten Durchblick.

Die meisten Tauchmasken sind aus dunklem oder aus transparentem Silikon gefertigt. Die Auswahl ist sehr groß und nicht immer findet man auf Anhieb das passende Modell. Was die Auswahl der richtigen Tauchmaske so schwierig macht, ist die Tatsache, dass man unter Wasser immer nur einen eingeschränkten Blickwinkel hat. Alle Objekte erscheinen um ein Drittel größer und um ein Viertel näher, als sie tatsächlich sind.

Um das Sehfeld so groß wie eben möglich zu halten, haben sich die Hersteller von Tauchmasken einiges einfallen lassen. Masken mit zusätzlichen Gläsern, die seitlich angebracht sind, erfreuen sich dabei großer Beliebtheit. Für Brillenträger gibt es Tauchmasken mit geteilten Frontgläsern, aber es können auch Korrekturgläser sein, die allerdings ein Optiker einsetzen muss.

Bildnachweis:
Tauchmaske © Lucky Dragon – Fotolia.com

 

© 2013 - 2018 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum