Auftrieb

Werbung

Was versteht man unter Auftrieb beim Tauchen?

Unter Auftrieb versteht man im Tauchsport die Gewichtskraft eines Körpers, der beim Eintauchen kleiner ist als die des Wassers, das dabei verdrängt wird. Auf diese Weise steigt der Körper nach oben und schwimmt dann wieder an der Oberfläche.

Auftrieb beim Tauchen

Der Auftrieb beim Tauchen ist aber immer auch abhängig vom jeweiligen Volumen und der Dichte, das heißt, der Auftrieb eines Körpers ist je nach der Tiefe des Wassers in dem getaucht wird, immer unterschiedlich. Der Grund ist einfach, denn da der Körper des Tauchers an Volumen verliert, bleibt die Dichte des Wassers, das ihn umgibt, immer gleich.

Durch diese Eigenschaft haben Taucher mit den flexiblen und gasgefüllten Auftriebskörpern zu kämpfen, da ihr Neoprenanzug oder auch das Tarierjacket mit zunehmender Tiefe an Auftrieb verliert. Bei einem Tarierjacket wird dieser Auftrieb durch zusätzliche Pressluft immer ausgeglichen, bei einem Neoprenanzug ist das aber nicht möglich. Das sollte bei der Auswahl der Ausrüstung eines Tauchers beachtet werden.

 

© 2013 - 2019 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum