Führungswechsel bei der regionalen Vertretung für SDI, TDI, ERDI

Jürgen Hitzler Regional Manager SDI TDI ERDI
Jürgen Hitzler ist neuer Regional Manager in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Foto: © SDI / TDI / ERDI

Jürgen Hitzler ersetzt den Regional Manager Horst Dederichs

Mit Beginn des neuen Jahres findet ein Führungswechsel an der Spitze der regionalen Vertretung von TDI, SDI und ERDI in Deutschland statt. An die Stelle des langjährigen Managers Horst Dederichs tritt Jürgen Hitzler. Die drei Verbände TDI, SDI und ERDI stellen die weltweit größten Trainings- und Ausbildungsagenturen für Taucher dar.

IT Workshops und IT Crossover zukünftig auch in Deutschland

Ab sofort leitet Jürgen Hitzler das Regionalbüro SDI / TDI Deutschland. Der erfahrene Tauchprofi hofft, dass sein umfangreiches Know-how der neuen Aufgabe zugutekommt. Hitzler kündigt Veränderungen für Tauchlehrer und Partnertauchschulen an. Unter anderem werden IT Crossover sowie IT Workshops demnächst in Deutschland stattfinden.

SDI, TDI und ERDI sind die größten Tauchausbildungsagenturen der Welt

Während die beiden Schwestergesellschaften TDI (Technical Diving International) und ERDI (Emergency Response Diving International ) technische Tauchkurse und Notfallkurse durchführen, deckt SDI (Scuba Diving International) den Freizeitaspekt des Tauchens ab. SDI verlangt als einzige Agentur, dass die Tauchschüler von Anfang an im Gebrauch moderner Tauchcomputer unterrichtet werden. Darüber hinaus erkennt Scuba Diving International das Solotauchen als Teil des Sporttauchens an und ermöglicht eine Zertifizierung als Solo Diver.

Infos

Weitere Informationen über IT Workshops, IT Crossover sowie die Verbände TDI, SDI, ERDI gibt es telefonisch unter +49 (0)2421 6943286 und per E-Mail (juergen.hitzler@tdisdi.com).

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.