Tauchen rund um die Mittelmeerinseln Malta & Gozo

Fährenhafen in Gozo

Fährenhafen in Gozo. Foto: © Elena Tahora

Tauchen in Malta und Gozo

Klar jeder braucht mal eine Auszeit vom alltäglichen Trubel und das noch in Verbindung mit spannenden Tauchzielen im warmen Mittelmeer – was kann es Besseres geben für den nächsten Urlaub? Neben Strandurlaub, einem Überschuss an Freizeitangeboten, und gutem Essen, sind Malta & Gozo beliebte Reiseziele für Tauchbegeisterte aus der ganzen Welt. Der kleine Inselstaat bietet die ganz besondere Atmosphäre für Profi-Taucher, Beginner oder Urlauber, die es einfach einmal ausprobieren wollen. Außerdem sind die Preise erschwinglich für jeden Geldbeutel.

Werbung

Kristallklares Wasser und milde Temperaturen im Mittelmeer

Mit kristallklarem Wasser und besonders milden Wassertemperaturen bieten die beiden Inseln Malta und Gozo einige der besten Tauchplätze in der Welt für Beginner, auf jeden Fall aber auch für Fortgeschrittene. Hier kommt jeder auf seine Kosten. In den Maltesischen Tauchgebieten kann man malerische Unterwasser-Landschaften erforschen, die nicht nur beeindruckende Schiffswracks bieten, sondern auch Höhlen, Riffe, Untiefen, markante Felsformationen, und verschieden Unterwasserlebewesen, und sogar Statuen, die extra für Taucher aufgestellt wurden.

Unterwasserwelt in Gozo

Die Unterwasserwelt von Gozo. Foto: © Elena Tahora

Tagesausflüge für Taucher

Die meisten, wenn nicht gar alle Tauchcenter in Malta und Gozo bieten Tagesausflüge für Taucher jeden Alters, jeden Erfahrungsstandes, und auch jeder körperlichen Fitness, die von erfahrenen Tauchtrainern organisiert werden.

Für die erfahrenen Taucher können Kontakte zu Tauch-Buddys vermittelt, sowie Informationen zum Wetter und zu Unterwasser-Konditionen am gewünschten Tag ausgegeben werden.

Jedes Tauchcenter stellt passendes Tauchequipment von namhaften Tauchausrüstern zur Verfügung, somit ist gewährleistet, dass für jeden die passende Größe an Taucheranzügen bereitsteht. Die angebotene Tauchtrips bieten vielfältige Optionen Unterwasserwelten zu erkunden, wie die Erkundung alter Schiffswracks, unterirdischer Hohlräume und spannender Meerestiere.

Viele, die regelmäßig tauchen, sagen, dass das Tauchen in Ihnen ein Gefühl von innerem Frieden und Verbindung mit dem Meer auslöst, weshalb so viele von Ihnen immer wieder zurückkommen.

Tauchkursangebote & Gleichgesinnte treffen

Malta und Gozo sind außerdem perfekt für alle, die eine Scuba-Diving-Lizenz machen wollen, um qualifizierte Taucher zu werden. Es gibt ebenfalls die Möglichkeit eine Ausbildung zum Tauchlehrer zu machen, da sich auf beiden Inseln hochqualifizierte Tauchschulen befinden mit besten Anbindungen zu den wichtigsten Tauchspots.

Alle Tauchschulen haben ein vielfältiges Angebot an Kursen für Neulinge und Fortgeschrittene: Von Kurzprogrammen für Kinder und Erwachsene, zum Thema wie man Unterwasser am besten atmet, bis zu 3-tägigen Kursen über die Grundlagen des Tauchens.

Einige der Tauchveranstalter wie die Atlantis Diving Center bieten Extras, wie das Abholen vom und Zurückbringen zur Unterkunft. Tauchen gehen in Gozo oder Malta ist absolut unkompliziert, da jede Tauchschule sichergehen wird, dass die Ausrüstung vor jedem Tauchgang in einwandfreien Zustand vorliegt. Und auch beim Anlegen der Tauchausrüstung wird Hilfestellung geboten.

Diese Angebote sind ideal für Beginner-Taucher oder einfach nur Urlauber, die für einen Kurztrip kommen, um Tauchen auszuprobieren und dabei Unterwasserwelten kennenzulernen.

Werbung

Tauchplätze in Malta und Gozo

Während Malta bekannt ist für seine vielen Schiffswracks, ist Gozo beliebt für die vielen Angebote für Tieftauchgänge und Binnentauchgänge. Dies macht beide Inseln zu Tauchperlen Europas mit außergewöhnlichen und konkurrenzlosen Unterwasser-Erlebnissen. Hier sind 3 der besten Spots in Malta und Gozo:

  • Das sogenannte „Blue Hole“ (zu Deutsch: Blaues Loch) befindet sich an der Westseite Gozos. Es wird so genannt, da der Anfangspunkt der Tauchtour wie ein blaues Loch aussieht, umrahmt von den typischen Maltesischen Felsen. Unterwasser geht es dann weiter mit der St. Andrews Höhle und der Tauchgang führt weiter zu dem Punkt an dem sich noch bis vor kurzem das Azurwindow befand, eine Felsformation, die durch ein starkes Winterunwetter in das Meer fiel.

Tauchen in Malta und Gozo im Blue-Hole

Das Blue-Hole befindet sich an der Westseite Gozos. Foto: © Elena Tahora

  • Die Untiefe „Sugar Loaf“ (zu Deutsch: Zuckerhut) erhebt sich 8 m über dem Meeresboden und stellt einen massiven Felsbrocken dar, der sich vom Hauptriff abgetrennt hat. Direkt in der Nähe kann man auch eine Marienstatue erkunden, die für Taucher aufgestellt wurde.
  • Das Wrack „Le Polynesien“ ist das Maltesische Pendant zur Titanic. Hierbei handelt es sich um einen großen Dampfsegler, der kurz vorm Ende des ersten Weltkrieges durch den Angriff eines deutschen Ubootes vor Valletta versenkt wurde. Dabei starben 10 Menschen. Heute ist das Wrack ein Taucher-Magnet für Tauchprofis und unbedingt sehenswert.

Wrack Le Polynesien

Ist immer ein Tauchgang wert – das Wrack „Le Polynesien“. Foto: © Elena Tahora

Sicherheit: Tauchen in Gozo

Obwohl man im Mittelmeer rund um die Maltesischen Inseln recht exotische Meereskreaturen, wie Seepferdchen, Oktopusse, Seesterne oder auch Skorpion Fische – alle absolut ungefährlich – sehen kann, gibt es keinen Grund zur Angst vor Raubfischen, weil es die hier schlicht einfach nicht gibt. Haie, oder Killerwale sind nicht im Mittelmeer beheimatet. Da die See hier fast das ganze Jahr über relativ ruhig ist, würden sich diese beiden Raubfische hier nicht wohl fühlen

Preiswert Tauchen in Malta und Gozo

Egal ob Expertentaucher oder Neuling, die Preise fürs Tauchen im Urlaub in Malta und Gozo sind das ganze Jahr über sehr preiswert. Die angebotenen Kurse beinhalten auch PADI-Scubadiving-Zertifikate, die fast überall auf der Welt anerkannt sind. Diese Zertifikate bilden einen entweder zum Tauchlehrer, Dive Master, oder beidem aus.

Was muss ich über Malta & Gozo wissen?

Wer einmal in Malta angekommen ist, sollte unbedingt einige Tage im viel gelasseneren kleinen Gozo verbringen. In Gozo gibt es nicht nur Unterwasser-Welten zu entdecken, sondern auch bilderbuch-schöne Strände und märchenhafte kleine Ortschaften.

Gozo lässt einen so richtig die Seele baumeln, wenn man den Abend mit einem schönen Glas lokalen Weins und köstlichen Snacks und Spezialitäten ausklingen lässt und dabei einen unvergesslichen Sonnenuntergang beobachtet.

Deshalb kommen viele Taucher und Touristen auch immer wieder nach Gozo. Weil hier die Uhren langsamer ticken.
Also den nächsten Tauchurlaub den Sie planen, sollten Sie unbedingt in Gozo verbringen. Gozo verwöhnt durch all die Möglichkeiten.

Weitere Infos über Reiseziele in Malta auf e-mondo.

Werbung

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

© 2013 - 2018 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum