Tauchen lernen vor Malta – ein unvergessliches Erlebnis für Jugendliche

Tauchen lernen vor Malta

Tauchen lernen vor Malta. Foto: © zlikovec - Fotolia.com

Tauchen lernen vor Malta

Für Jugendliche gehört es zu den schönsten und wichtigsten Erfahrungen überhaupt, erstmals ohne Eltern auf Reisen zu gehen. Die Formung des eigenen Charakters und das Gewinnen einer größeren Selbstständigkeit macht dabei umso mehr Spaß, wenn dies mit sportlichen Aktivitäten verbunden wird. Tauchen stellt in dieser Hinsicht die ideale Sportart dar, um junge Leute für die Welt unter Wasser zu begeistern und ein Verantwortungsbewusstsein für Ausrüstung, Sicherheitsmaßnahmen & Co. zu entwickeln. Mittlerweile haben sich sogar Reiseanbieter auf Tauchreisen und ähnliche Unternehmungen spezialisiert, wodurch junge Menschen beispielsweise auf Malta ihre ersten Schritte in dieser faszinierenden Sportart unternehmen können.

Werbung

Tauchen für Jugendliche – eine lehrreiche Herausforderung

Von Laien wird der Tauchsport vorrangig mit den einzigartigen Eindrücken verbunden, für die eine aufregende Tier- und Pflanzenwelt in mehreren Metern Tiefe sorgen. Was der Tauchsport für die Persönlichkeit des einzelnen Tauchers bedeutet und an Anforderungen gerade für junge Menschen bereithält, wird häufig übersehen. Von Auswahl und Anlegen der richtigen Ausrüstung bis zum Teamwork für ein sicheres und aufregendes Taucherlebnis sind viele Aspekte zu beachten, die von Erwachsenen mit ihrer Lebenserfahrung bereits problemlos umgesetzt werden. Für junge Menschen sind es hingegen lehrreiche Erfahrungen, sich beim Tauchen auf ein Team verlassen zu müssen und selbst Teil eines sicheren und kommunikativen Erlebnissen zu werden.

Tauchen lernen und wertvolle Erfahrungen mitnehmen

Selbst beim einfachen Schnorcheln mit Tauchermaske sind diverse Regeln einzuhalten, um sämtliche Touren unter Wasser sicher durchzuführen und die faszinierende Wasserwelt uneingeschränkt zu genießen. Eine Tauchreise für Jugendliche wird deshalb neben einem Urlaubsvergnügen zu einer echten Lerneinheit fürs Leben, wobei zur Abwechslung auch das Ausruhen am Strand oder Party in den Strandclubs geboten werden. Für ein solch vielfältiges Programm ist es ideal, sich an einen erfahrenen Reiseanbieter zu wenden, der mit seinen Events und Touren bewusst auf eine junge Klientel eingeht.

Tauchen lernenTauchen lernen und wertvolle Erfahrungen mitnehmen. Foto: © WavebreakMediaMicro – Fotolia.com

Zum Tauchen lernen ist zunächst nichts weiter erforderlich als ein gesunder Körper und das generelle Interesse, im Wasser sportlich aktiv werden zu wollen. Im Unterschied zum Tiefseetauchen stellt das Schnorcheln an den Küsten keine große Belastung für den Organismus dar und kann somit von fast jedem Jugendlichen mühelos gemeistert werden. Zu Beginn einer Tauchreise stehen theoretische Aspekte dieser Sportart im Vordergrund, um die genauen Anforderungen an den Körper kennenzulernen und sich in verschiedenen Situationen korrekt zu verhalten. Durch das Anlegen der Reise- und Taucherlebnisse im Team wird zugleich vermittelt, sich auf Mitreisende verlassen zu können und selbst für die Sicherheit anderer zu sorgen.

Jenseits solcher lehrreichen Aspekte ist es für alle Jugendlichen eine einzigartige Erfahrung, über Minuten hinweg einen Blick auf die Unterwasserwelt zu werfen. In einem fremden Element Tiere und Pflanzen zu erleben, die man nie zuvor gesehen hat, wird sich garantiert als Erinnerung einbrennen und für das restliche Leben im Kopf verbleiben. Selbiges gilt für die gesammelten Erfahrungen jenseits der Strände, um ohne Eltern ein fremdes Land zu erleben und sich mit Sprache, Kultur und mehr auseinanderzusetzen.

Mit Malta zum aufregenden Tauchvergnügen im Mittelmeer aufbrechen

Natürlich spielt das Reiseland ein, um Jugendlichen ein unbeschwertes Taucherlebnis zu bieten. Malta bietet in dieser Hinsicht zahlreiche Vorteile und führt tauchinteressierte Jugendliche ins Herz des Mittelmeers. Durch Englisch als Landessprache fällt es den meisten Jugendlichen leicht, sich in alltäglichen Situationen zurechtzufinden, da diese fast immer als erste Fremdsprache in der Schule erlernt wurde. Auch Eltern dürfte das Zustimmen zu einer Jugendreise inklusive Tauchen einfacher gelingen, wenn diese nicht zur klassischen Fernreise wird und sich innerhalb Europas abspielt. Selbstverständlich sorgen seriöse Reiseanbieter für eine 24-Stunden-Betreuung und stellen sicher, dass der eigene Nachwuchs im Ausland niemals alleingelassen wird.

Auch für erfahrene Taucher ist Malta ein wahres Paradies, kilometerlange Strände laden zu abwechslungsreichen Tauchgängen im Mittelmeer ein. Auch jenseits von Sonne, Sand und Meer lässt sich das Inselleben touristisch genießen, Urlaubsorte wie Bugibba sind hierbei optimal auf Wünsche und Vorstellungen von jungen Reisenden ausgelebt. Der abendliche Diskobesuch oder der Shoppingbummel bleiben so nicht auf der Strecke, wenn Abwechslung zu regelmäßigen Tauchgängen gesucht wird. Natürlich wird kein Jugendlicher zur stetigen Aktivität gezwungen, auch das entspannte Liegen am Strand oder ein gemütlicher Filmabend stehen auf dem Urlaubsprogramm.

Malta Tauchurlaub für Jugendliche beim Spezialisten buchen

Um für die Tauchgänge und den gesamten Jugendurlaub als Eltern und Nachwuchs Sicherheit zu gewinnen, ist die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen und seriösen Reiseanbieter unverzichtbar. Zu den Spezialisten der Branche zählt RUF Reisen, der neben dem Tauchurlaub vielfältige Reisenformate für Jugendliche mit einer kompetenten Betreuung anbietet. Das Tauchen für Jugendliche von RUF (http://www.ruf.de/jugendreise/malta/bugibba/) wird ab dem 14. oder 16. Lebensalter angeboten, wobei sich die Reisen durch ihr weiterführendes Programm und eine angemesse Nachtruhe unterscheiden. Mit Bugibba auf Malta steht einer der schönsten Inselorte als Reiseziel für junge Menschen bereit, die nicht nur bei ihren Tauchgängen eine wertvolle Lektion fürs Leben erhalten werden. Eine Buchung ist zu allen gängigen Ferienzeiten üblich und bietet sich auch für Freunde oder Schulkameraden an.

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

© 2013 - 2019 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum