Ocean Maps mit neuen 3-D-Tauchkarten spektakulärer Spots in Florida

Florida App von Ocean Maps

Ocean Maps mit neuen 3-D-Tauchkarten spektakulärer Spots in Florida. Foto: © Ocean Maps

Interaktives Wracktauchen mit der Florida App von Ocean Maps

Mit den interaktiven Tauchkarten der Duane sowie der beiden Miami Army Tanks hält die Ocean Maps GmbH aus Österreich einen besonderen Leckerbissen für Wracktaucher bereit. Die beiden Tauchspots zählen zu den spektakulärsten an der Ostküste der USA.

Werbung

Ocean Maps erweitert die Florida App

Nach den erfolgreichen Präsentationen auf der boot 2017 in Düsseldorf und der DEMA in Las Vegas wartet das Start-up-Unternehmen Ocean Maps mit einem neuen Highlight auf. Den österreichischen Spezialisten für Unterwasservermessung ist es gelungen, zwei der besten Tauchplätze in Florida zu kartografieren und in Form von interaktiven 3-D-Tauchkarten aufzubereiten: die Duane sowie die beiden Army Tanks vor der Küste Miamis.

Duane – das berühmteste betauchbare Wrack der USA

Die USCGC William J. Duane wurde 1936 gebaut und weist eine äußerst bewegte Geschichte auf. Unter anderem spielte sie eine wichtige Rolle im 2. Weltkrieg und im Vietnamkrieg. Bei der Landung der alliierten Truppen in der Normandie (D-Day) diente die Duane als Flaggschiff von Generalmajor John O’Daniel, der die Operation Dragoon leitete. Im Jahre 1987 wurde sie als dienstältestes amerikanisches Militärschiff in der Nähe von Key Largo (Florida) absichtlich versenkt. Das 100 Meter lange Schiff, das in einer Tiefe von rund 40 Metern liegt, entwickelte sich schnell zum bekanntesten Spot für Wracktaucher in den USA. Berühmt ist die Duane vor allem wegen der dort vorkommenden Bullenhaie und der Barrakudaschulen, die rund um das Wrack patrouillieren. Im Frühjahr können Taucher gelegentlich sogar auf Walhaie treffen.

Florida Tauchkarte von Ocean Maps

Duane – das berühmteste betauchbare Wrack der USA. Foto: © Ocean Maps

Miami Army Tanks

Im Jahre 1994 wurden zwei M-60 Panzer aus dem Vietnamkrieg in der Nähe von Miami Beach im Meer versenkt. Gleichzeitig schüttete das Department of Environmental Resource Management (DERM) rund eine Tonne Felsbrocken aus Kalkstein in die Umgebung der Ungetüme aus Stahl. Innerhalb von wenigen Jahren entwickelte sich daraus ein künstliches Riff mit einer unglaublichen Unterwasserwelt. Neben einer Vielzahl von Hart- und Weichkorallen besiedeln vor allem Schwämme die beiden Panzerwracks. Aufgrund der geringen Wassertiefe von 15 Metern eignet sich der Tauchplatz ebenfalls für Anfänger.

Florida 3-D-Tauchkarten von Ocean Maps

M-60 Panzer aus dem Vietnamkrieg. Foto: © Ocean Maps

Weitere Infos

Sonstige Informationen über die Florida App der Ocean Maps GmbH sind unter https://www.ocean-maps.com/index_de.html erhältlich.

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

© 2013 - 2019 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum