Schweizer Uhrenherstellers Eberhard & Co. mit „Sports Watch Prize“ ausgezeichnet

Eberhard Scafograf300 Sportswatchprize 2016
Scafograf 300 von Eberhard & Co. mit ‚Sports Watch Prize’ ausgezeichnet.

Scafograf 300 von Eberhard & Co. mit „Sports Watch Prize“ ausgezeichnet

Die Taucheruhr „Scafograf 300“ des Schweizer Uhrenherstellers Eberhard & Co. ist bei der Schweizer Uhrenwahl „Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2016“ in Genf mit dem „Sports Watch Prize“ als beste Sportuhr des Jahres ausgezeichnet worden.




Das Modell „Scafograf 300“ wurde im März auf der internationalen Uhrenmesse „Baselworld“ 2016 vorgestellt. Die Uhr ist eine modern interpretierte Neuauflage des gleichnamigen Modells von Eberhard & Co. aus den 1960er Jahren. Sie eignet sich mit ihrem sportlich-eleganten Design für den Einsatz im und außerhalb des Wassers. Sie ist ein gutes Beispiel für die lange Uhrmachertradition und Vielseitigkeit der Marke.

Die Geschichte der Taucheruhren von Eberhard

In den 1950er Jahren entschied der stets an technischen Entwicklungen und Innovationen interessierte Schweizer Uhrenhersteller, sich in ein Terrain zu wagen, das Menschen immer schon fasziniert hat: die See und ihre geheimnisvollen Tiefen. Das Meer mit seinem unendlichen Horizont ist immer schon die Basis für Meisterleistungen und Legenden gewesen. Es bietet eine Unterwasserwelt, die bis heute noch nicht vollständig erschlossen ist. Seine Oberfläche ist aber nach wie vor eng mit dem menschlichen Leben verbunden.

In den Jahren, in denen Hemingways größtes Werk „Der alte Mann und das Meer“ publiziert wurde, das von der See und dem Mut sowie der Zähigkeit der Menschen handelt, die mit der Natur  in Form der ausgedehnten, blauen Weite  leben und mit ihr verschmelzen, lancierte Eberhard & Co. seine Kollektion Scafograf für sportliche Abenteurer mit einem dynamischen Geist und Lebenslust. Die Kollektion bestand aus Edelstahlmodellen, die bis 100, 200, 300, 400, 750 oder 1000 Meter wasserdicht waren. Sie hatten lumineszierende Stundenmarkierungen. Es gab sie mit oder ohne drehbare Lünette.

Scafograf 300

Besonders das Modell Scafograf 300, das 1964 auf den Markt kam, erfreute sich großer Beliebtheit. Als Hommage an die Erfolgsgeschichte seiner Taucheruhren lanciert Eberhard & Co. 2016 eine Neuauflage dieser Uhr, die sie in moderner Weise neu interpretiert.

Eberhard Co. Scafograf 300

Das Modell „Scafograf 300“ mit integriertes schwarzes Kautschukarmband

Die neue Edition 2016 des SCAFOGRAF 300 ist eine mechanische Taucheruhr mit Automatikaufzug. Er hat ein Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 43 Millimetern und eine einseitig drehbare Keramiklünette, auf der sich lumineszierende Markierungen für die ersten 15 Minuten befinden. Die Uhr verfügt über ein gewölbtes Saphirglas. Auf der 9-Uhr-Position befindet sich ein Heliumventil. Das schwarze Zifferblatt hat lumineszierende applizierte Indexe und ein Datumsfenster auf der 3-Uhr-Position. Der Schriftzug mit dem Namen des Modells, der zentrale Sekundenzeiger und die Markierungspunkte sind in Weiß, Hellblau oder Gelb. Die Stunden- und Minutenzeiger sind ebenfalls lumineszierend. Der SCAFOGRAF 300 ist bis 300 Meter wasserdicht und hat einen verschraubten Gehäuseboden, in den ein stilisierter Seestern eingraviert ist. Zu diesem Modell gehört ein integriertes schwarzes Armband aus Kautschuk oder ein Edelstahlarmband „Chassis®“ mit einer patentierten „Déclic®“-Faltschließe. Durch seine klaren und präzisen Linien wird der SCAFOGRAF 300 auch für alle Gelegenheiten außerhalb des Wassers zur passenden Uhr.

Video zur Preisverleihung:

Technische Details zur Scafograf 300 – Edition 2016

  • Referenz: 41034
  • Werk: Kaliber ETA 2824-2, Mechanisches Werk, Automatikaufzug, Datumsfenster auf 3 Uhr, Zentraler Sekundenzeiger
  • Gehäuse: Edelstahl
  • Gehäusedurchmesser: 43 mm
  • Gehäusehöhe: 12,60 mm
  • Gehäuseboden: Edelstahl, verschraubt, gekennzeichnet mit eingraviertem Seestern
  • Lünette: einseitig drehbare Lünette aus Keramik, mit lumineszierenden Markierungen für die ersten 15 Minuten
  • Wasserdicht bis: 300 m, für Tauchgänge geeignet, mit automatischem Heliumventil auf 9 Uhr
  • Krone: in Stahl, verschraubt, wasserdicht, gekennzeichnet mit “E”
  • Glas: Saphirglas, konvex, mit Antireflex-Beschichtung
  • Zifferblatt: matt schwarz, “galbé” mit lumineszierenden, applizierten Indexen.
  • Zeiger: Stunden- und Minutenzeiger im “Baton”-Stil, skelettiert, lumineszierend. Der Schriftzug mit dem Modellnamen, der zentrale Sekundenzeiger und die Markierungspunkte sind in Weiß, Hellblau oder Gelb.
  • Armband: integriertes schwarzes Armband aus Kautschuk, gekennzeichnet mit dem “E”-Wappen als Eberhard & Co.-Emblem. Die Schließe ist mit “E&C.” gekennzeichnet
  • Optional: Faltschließe “Déclic®“ – patentiert.
  • Alternativ: Edelstahlarmband Chassis®. Edelstahlfaltschließe Déclic® – patentiert.

Preis:

2.490,- Euro je Modell mit Kautschukarmband
3.070,- Euro je Modell mit Edelstahlarmband

Über Eberhard & Co.

Gegründet 1887 von Georges Eberhard, ist Eberhard & Co. heute einer der wenigen unabhängigen, und in Familienbesitz befindlichen Schweizer Hersteller von  hochwertigen  Uhren. Das in Biel ansässige Unternehmen fertigt jährlich rund 16.000 Uhren und gilt als Spezialist für Chronographen. Mit eigenen Patenten, wie dem Chronographen „Chrono 4“, der erstmalig vier Stoppzeiten horizontal anzeigt, und der „8 Jours“, einer Uhr mit Acht-Tage-Werk, hat sich Eberhard & Co. unter Kennern einen Namen gemacht. Legendär ist auch die Uhrenkollektion zu Ehren des italienischen Rennfahrers Tazio Nuvolari der Marke. Eberhard & Co. ist dem Oldtimer-Rennsport sehr verbunden, Sponsor der Rallye Gran Premio Nuvolari durch Norditalien, der Rallye Suisse-Paris, der Rallylegend und diverser anderer Veranstaltungen in diesem Segment.




Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.