Tauchanzug




Tauchanzug

Foto: © Dan Race – Fotolia.com

Was ist ein Tauchanzug?

Der Tauchanzug ist unerlässlich für jeden Taucher, denn dieser Anzug schützt ihn vor Unterkühlung sowie vor Verletzungen unter Wasser. Es gibt verschiedene Ausführungen des Tauchanzugs: Den Nassanzug, den halbtrockenen und den trockenen Tauchanzug, die je nach Gewässerart zum Einsatz kommen.

Die ersten Tauchanzüge waren aus Leder und Metall, später wurden die Anzüge aus Gummi gefertigt und heute gibt es fast nur noch den Tauchanzug aus Neopren. Der klassische Tauchanzug aus Neopren ist zwischen 2,5 und 8 mm dick und kann mit Frottee, Nylon oder einem anderen weichen und hautfreundlichen Material gefüttert sein.In der Regel ist dieser Tauchanzug wasserdicht, aber es kann immer passieren, dass Wasser durch die Reißverschlüsse sickert.

Wahlweise kann man einen Tauchanzug als Einteiler, aber auch zweiteilig mit einer Hose und einer Jacke bekommen, die entweder lange oder kurze Ärmel hat. Jeder Tauchanzug sollte nach Möglichkeit hauteng am Körper liegen. Wenn keine passende Größe gefunden wird, kann der Anzug auch maßgeschneidert werden.

Tauchanzug ist nicht gleich Tauchanzug

Beim Kauf eines Tauchanzuges sollte man daher auf verschiedene Kriterien achten. Auf was alles geachtet werden sollte >> mehr im Artikel „Augen auf beim Tauchanzugkauf“.

Das könnte Dich auch interessieren …