Schnorchel




Schnorchel

Schnorchel

Was ist ein Schnorchel?

Ein Schnorchel gehört zur ABC-Grundausstattung eines Tauchers. Durch den Schnorchel kann der Kopf unter Wasser bleiben und der Taucher kann trotzdem ganz normal weiter atmen. Jeder Schnorchel besteht aus einem Mundstück, das entweder aus Gummi oder bei modernen Schnorcheln aus Silikon besteht. Dazu kommt noch das Atemrohr, das in der Regel einen Durchmesser von zwei Zentimetern hat und eine maximale Länge haben darf.

Weil die Gefahr einer Pendelatmung zu groß ist, darf das Atemrohr nicht länger als 40 cm sein. Denn sonst kann es passieren, dass das Volumen der Luft, die ausgeatmet wird, geringer ist als die Luft, die der Taucher einatmet. Das Mundstück ist gekrümmt und durch einen Schlauch in Faltenform mit dem Atemrohr verbunden. Der Taucher befestigt seinen Schnorchel immer an der linken Seite der Tauchmaske, weil das Mundstück von links besser zu handhaben ist. Schnorchel gibt es vielen verschiedenen Ausführungen sowie auch für Kinder.

Bildnachweis:
Schnorchel © Ro – Fotolia.com

Das könnte Dich auch interessieren …