Startseite Foren Tauchen Allgemein Tauchmedizin Dehydration beim Tauchen- wie hoch ist der Flüssigkeitsverlust?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Rita Meyer vor 5 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #3146

    Werner
    Mitglied

    Es ist ja nicht so, dass man beim Tauchen an sich stark ins Schwitzen gerät, dennoch hat man danach immer einen furchtbaren Brand. Woher kommt das? Ich trinke immer noch extra einen Vitaminsaft vor jedem Tauchgang.. das hilft allerdings wenig.

    #3147

    Das glaub ich dir. Wenn du nur ein Glas oder einen halben Liter extra trinkst wird dir das kaum helfen. Neben der zusätzlichen Anstrengung beim Schleppen und Anlegen und einer eventuellen Hitze in warmen Gebieten kommt der Faktor der Einatmung von komprimierter Atemluft hinzu, und nicht zuletzt auch noch der Effekt der Taucherdiurese, Der allein verlangt schon einen halben Liter Wasser von deinem Body ab.

    #3152

    Werner
    Mitglied

    Hm, vielleicht ist es ja auch so, dass man doch mehr schwitzt als man annimmt. Vor allem in den Trockenanzügen. Ist ja im Grunde wie in einer Sauna. 36 bis 37 Grad ohne Luftaustausch..

    #3153

    Die Sache ist viel komplizierter als ihr annehmt, ich studiere Biologie und das kommt das Thema der Osmoso oft eine wichtige Rolle, In diesem Fall ist diese auch von Bedeutung. Vor allem beim Tauchen im Salzwasser, denn das ist eine hypertone Lösung, die zu einem Diffusionsgefälle führt, was den Körper animiert ihm Flüssigkeit zu entziehen.

    #3154

    Wenn der Körper mit kaltem Wasser in Kontakt kommt, gerinnt das Blut und der Kreislauf geht runter,, dadurch wird mehr Harn produziert. Was ja dann auch zu den bekannten Problemen mit den Blasendruck führen kann. Wir hatten das Thema ja schon mal hier https://www.taucher.de/diskussion/urinalkondome-empfehlenswert
    Kaffee und Alkohol trinken ist ganz schlecht, denn die treiben noch mehr. Wasser und Säfte sind ok. nur ein halber Liter reicht wohl nicht.

    #3155

    Rita Meyer
    Mitglied

    man sollte sowieso immer so viel Flüssigkeit zu sich nehmen, dass der Urin völlig transparent ist, das heisst, denn ganzen Tag über ausreichend trinken. Gerade in den Tropen, verbraucht der Körper schnell mal 3 Liter ohne grosse Anstrengungen. In den Nächten und tagsüber schwitzt man viel mehr, nicht nur wegen der Sonne, sondern auch wegen der hohen Luftfeuchtigkeit.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.