Tauchcomputer Kaufberatung

Kaufberatung Tauchcomputer

Welche Funktionen braucht ein Tauchcomputer? Foto: © frantisek hojdysz - Fotolia.com

Tauchcomputer kaufen: für mehr Kontrolle unter Wasser

Ein Tauchcomputer gehört ebenso wie Flossen und Tauchermaske zu den Ausrüstungsgegenständen, die beim Tauchen nicht fehlen dürfen. Der Computer hilft dem Hobby- und Profitaucher gleichermaßen, unter Wasser immer den Überblick über die wichtigsten Details zu behalten. Die Vielfalt der am Markt erhältlichen Modelle ist groß. Welche Funktionen und Merkmale werden hier wirklich benötigt und auf welche kann man getrost verzichten?

Werbung

Funktionsvielfalt moderner Tauchcomputer

Die aktuellen Tauchcomputer verfügen oft über eine Vielzahl an Funktionen, technisch hat sich hier in den letzten Jahren viel getan. Was früher noch als innovativ galt, gehört heute bereits zum Standard der meisten Computer. Bei den Zusatzfunktionen, die viele Geräte leisten, fällt die Wahl nicht ganz einfach. Jedoch benötigt man eigentlich nur die wichtigsten Funktionen – alles andere sind nette Spielereien, für die man extra bezahlt.

Kaufberatung – wichtige Funktionen eines Tauchcomputers

Zu den wichtigen Standardfunktionen gehören Grundinformationen wie Tauchtiefe, Tauchzeit und Aufstiegsgeschwindigkeit. Aber auch die Flaschendruckanzeige darf unter Wasser nicht fehlen, gerade wenn man längere Tauchgänge plant. Eine Eingabemöglichkeit für den Sauerstoffgehalt der Flasche sowie Notizen zu Dekompressionsstopps sind ebenso unverzichtbar beim Tauchen. Tauchcomputer, die lediglich über diese Funktionen verfügen, gibt es auch in großer Vielfalt, sodass man hier sicher das passende Gerät zu einem guten Preis bekommen kann.

Wichtige Funktionen eines Tauchcomputer im Überblick:

  • Anzeigen der Tauchtiefe, Tauchzeit und Aufstiegsgeschwindigkeit
  • Flaschendruckanzeige
  • Eingabemöglichkeit für den Sauerstoffgehalt der Flasche
  • Notizen zu Dekompressionsstopps

Welche Funktionen sollte ein Tauchcomputer für Anfänger haben? Klicke hier um mehr zu erfahren

Werbung

Tauchcomputer kaufen: nutzerfreundlich und leicht zu handhaben

Ein Tauchcomputer sollte nicht nur die wichtigen Basisfunktionen enthalten, sondern auch einfach und schnell zu bedienen sein. Das Display muss auf jeden Fall über eine gute Beleuchtung verfügen sowie ein möglichst großes Display haben. Nur so hat man auch bei schlechten Sichtverhältnissen unter Wasser stets einen guten Blick auf die Daten des Tauchcomputers. Die Menüführung sollte leicht und gut verständlich gestaltet sein. Am besten probiert man vor dem Kauf einige Modelle aus, um dann das Gerät zu wählen, das in Funktion und Preis am besten zu den eigenen Vorstellungen passt.

Wichtige Basisfunktionen:

  • Großes Display mit guter Beleuchtung
  • Menüführung sollte leicht und verständlich gestaltet sein

Folgende Tauchcomputer haben ein besonders gutes Preis/Leistungsverhältnis:

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

© 2013 - 2019 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum