Blaukommen

Werbung

Was bedeutet Blaukommen?

Das Blaukommen, auch Tauchzyanose oder Tauchsturz genannt, ist eine starke Schwellung und Blaufärbung des Gesichts und des Halses einschließlich der Schultern, das auftritt, wenn zu schnell getaucht wird. Zu den Zeiten, als noch mit einem Schlauchhelmanzug getaucht wurde, kam es häufig zum Blaukommen, denn durch einen schnell zunehmenden Außendruck wurde im starren Helm ein Unterdruck der Atemwege erzeugt. In der Folge kam es zu einer Zirkulationsstörung und einer verminderten Atemleistung. Dem Taucher drohte der Tod durch Ersticken.

Blaukommen – Ursachen

Die Ursachen für das Blaukommen waren unterschiedlich. So konnte es passieren, dass der Luftschlauch riss oder defekt war, oder der Taucher zu schnell wieder an die Wasseroberfläche gekommen war, sodass der Druckausgleich nicht mehr funktionierte. In beiden Fällen wurde der Körper des Tauchers vom Wasserdruck zusammengepresst, in schweren Fällen wurde dann das Blut in den Kopf gequetscht, was für die charakteristische Blaufärbung des Gesichts und des Halses sorgte. Auch beim Tauchen im Trockenanzug kann es zu blauen Flecken und Quetschungen kommen.

 

© 2013 - 2018 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum