Bemannter Torpedo

Werbung

Was ist ein Bemannter Torpedo?

Bei einem bemannten Torpedo handelt es sich um eine Waffe für Gefechtseinsätze bei der Marine oder auch bei den Kampfschwimmern. Bemannte Torpedos sind sogenannte Kleinkampfmittel, deren Größe es aber zulässt, dass sie von Tauchern gesteuert und bedient werden können. Im Gegensatz zu einem kleinen U-Boot muss die Besatzung des bemannten Torpedos aber aus erfahrenen Tauchern bestehen.

Da bemannte Torpedos nur über eine beschränkte Reichweite verfügen, werden sie meist von Kriegsschiffen, U-Booten oder auch von Marineflugzeugen in ihr Einsatzgebiet gebracht, oder in besonderen Fällen auch mit dem Fallschirm abgeworfen. Bemannte Torpedos sind in beiden Weltkriegen zum Einsatz gekommen und waren an der Versenkung oder auch an der schweren Beschädigung von großen Kriegsschiffen beteiligt.

Es gibt unterschiedliche Modelle. Das Modell „Neger“, das von der deutschen Marine während des Zweiten Weltkriegs genutzt wurde, ist eines der bekanntesten Typen für einen bemannten Torpedo, der unter anderem im Ärmelkanal zum Einsatz kam.

 

© 2013 - 2019 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum