Bonex – Neuheiten auf der boot 2017

Bonex BIS

Scooterhersteller Bonex auf der boot 2017 in Düsseldorf. Foto: © Bonex

Scooterhersteller Bonex auf der boot 2017 in Düsseldorf

Die Bonex GmbH & Co. KG ist in diesem Jahr auf der boot Düsseldorf in Halle 3 am Stand A13 vertreten. Vom 21. bis 29. Januar informiert der Hersteller innovativer Unterwasserscooter über Neuheiten zum Thema Bonex Scooter und AquaProp. Highlights sind vor allem das Bonex Informationssystem (BIS), die LED-Akkustandanzeige für UW-Scooter sowie die neue Bonex Power Station in Mexiko.

Werbung

BIS Bordcomputer ab sofort für alle Bonex-Modelle verfügbar

In Kooperation mit der Heinrichs Weikamp GmbH aus Freiburg entwickelte die Firma Bonex im Jahre 2016 ein Zubehörteil für UW-Scooter, das kein Nutzer mehr missen möchte: das Bonex Informationssystem (BIS). Der Bordcomputer wird mit einer Klickhalterung auf der Tube befestigt und zeigt durch drahtlose Übertragung alle wichtigen Daten im Sichtfeld des Tauchers an. Informationen wie Geschwindigkeit, Batteriestatus oder Motortemperatur können jederzeit bequem abgelesen werden. Zusätzlich ist eine integrierte Kompassfunktion vorhanden. Zur Optimierung der eigenen Performance erlaubt die BIS-Software eine individuelle Ausrüstungskonfiguration.

Der Bordcomputer lässt sich kabellos durch Induktion aufladen. Wird kein Scooter verwendet, kann das BIS wie ein normaler Tauchcomputer am Handgelenk getragen werden. Das Gerät ist sowohl für technische Taucher als auch für Sporttaucher gut geeignet. Bonex plant, das BIS zukünftig mit einer GPS-Funktion auszurüsten. Alle Bonex-Modelle können ab sofort nachträglich mit der BIS-Halterung ausgestattet werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Bonex Informationssystem beträgt 1.399 Euro. Hinzu kommen die Kosten für den Sender sowie die Halterung.

Bonex BIS Bordcomputer

Die BIS Bordcomputer ist ab sofort für alle Bonex-Modelle verfügbar. Foto: © Bonex

LED-Akkustandanzeige für alle Bonex-Modelle erhältlich

Im September 2016 wurde die neue LED-Akkustandanzeige von Bonex zum ersten Mal vorgestellt. Damals war sie lediglich für die Modelle ECOS und ECOS+ verfügbar. Aufgrund des großen Erfolges der Batterieanzeige ist das Zubehörteil ab 2017 für alle Scooter von Bonex erhältlich. Der aktuelle Akkustatus wird durch drei verschiedenfarbige LEDs (grün, gelb und rot) angezeigt. Die Akkustandanzeige befindet sich auf der Tube des Scooters und lässt sich einfach ablesen. Dadurch hat der Taucher jederzeit den Batteriestatus im Blick und kann den Tauchgang bei Bedarf anpassen. Die LED-Akkustandanzeige gibt es zum Preis von 195 Euro. Eine Nachrüstung ist für alle Bonex-Modelle möglich.

Bonex LED-Akkustandanzeige

Die LED-Akkustandanzeige ist ab sofort für alle Bonex-Modelle verfügbar. Foto: © Bonex

Bonex Power Station (BPS) jetzt auch in Tulum, Mexiko

Seit 2016 können Taucher die neuen Bonex Power Stations (BPS) nutzen. Tauchbasen, die über eine BPS verfügen, verleihen an die Kunden Akkus, Ladegerät und Blei für den Bonex-Scooter. Taucher müssen nur noch ihren eigenen UW-Scooter im Flugzeug mitnehmen. Dadurch lassen sich rund 10 Kilogramm Gewicht bei der Anreise einsparen. Die teilweise undurchsichtigen Vorschriften für den Transport von Batterien spielen dann ebenfalls keine Rolle mehr. Der erste und bisher einzige BPS-Anbieter ist das Amigos Dive Center in Fort White im amerikanischen Bundesstaat Florida. Ab Januar 2017 stellt auch das PROTEC Dive Center Tulum in Mexiko Tauchern eine Bonex Power Station zur Verfügung. Vor dem Antritt der Reise kaufen die Kunden einen Gutschein für die gewünschte Mietdauer und lösen diesen bei einem der Dive Center ein. Bonex beabsichtigt, das BPS-Netzwerk zukünftig weltweit auszubauen.

Die Preise für das Ausleihen von drei Akkusets inklusive Ladegerät und Trimmblei für alle Scootermodelle von Bonex betragen:

  • 1 Tag: 25 Euro
  • 1 Woche: 150 Euro
  • 2 Wochen: 275 Euro

Die Gutscheine können per E-Mail (info@bonex-systeme.de) angefordert werden. Sonstige Informationen über die teilnehmenden Tauchbasen gibt es unter www.amigosdivecenter.com sowie www.protectulum.com.

Weitere aktuelle News sind auf der Internetseite www.bonex-systeme.de erhältlich.

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

Eine Antwort

  • Celina

    Das sieht ja spektakulär aus.

© 2013 - 2018 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum