Die richtige Ausrüstung beim Apnoe-Tauchen

Bilder von Freediver

Welche Kleidung beim Apnoe-Tauchen ist die richtige? © Dudarev Mikhail

Ausrüstung Apnoe-Tauchen: Kleidung und Tauchzubehör

Auch wenn man beim Apnoe-Tauchen keine Druckluftflasche mit unter Wasser nehmen muss, benötigt man für diesen Sport dennoch eine passende Ausrüstung und Kleidung zum Abtauchen. Die richtige Kleidung sowie einige wichtige Ausrüstungsgegenstände sollten beim Apnoe-Tauchgang nicht fehlen. Hier das wichtigste Apnoe-Zubehör sowie Kriterien, die man beim Kauf beachten sollte, im Überblick.

Werbung

Die richtige Kleidung beim Apnoe-Tauchen

Zum Apnoe-Tauchen kann man grundsätzlich einen ganz normalen Neoprenanzug tragen. Es gibt aber auch Anzüge, die speziell für die Anforderungen dieser anspruchsvollen Tauchvariante geeignet sind. Apnoe-Tauchanzüge ermöglichen dem Taucher mehr Bewegungsfreiheit, da sie vom Material meist etwas dünner ausfallen und dank einer optimierten Oberflächenstruktur Bewegungen unter Wasser noch weniger wertvolle Kraft des Tauchers kosten. Das dünnere Material des Apnoe-Anzugs ist dadurch aber auch etwas empfindlicher, weshalb man besonders in der Nähe von scharfkantigen Felsen, Korallen oder Ähnlichem vorsichtig sein sollte.

Tauchermaske entsprechend der Tauchtiefe wählen

Wie beim normalen Tauchsport werden beim Apnoe-Tauchen auch Zubehörteile wie Flossen und Tauchermasken verwendet, um unter Wasser schneller schwimmen bzw. optimal sehen zu können. Bei der Auswahl der Tauchermaske sollte man lediglich auf die Tauchtiefe Rücksicht nehmen. Für Tauchgänge, bei denen man eher an der Oberfläche bleibt, ist eine normale Tauchermaske völlig ausreichend. Wer allerdings auch in größeren Tauchtiefen unterwegs ist oder gerne abwechselnd flach und tief taucht, sollte hier in eine spezielle Tauchermaske investieren. Diese ist kleiner und leichter und somit auch deutlich angenehmer zu tragen, sobald der Umgebungsdruck in größeren Tiefen ansteigt. Diese Tauchermaske ist meist aus ganz weichem Silikon gefertigt und ermöglicht flache sowie tiefe Apnoe-Tauchgänge.

Tauch- und Schwimmstil: wichtig für die Auswahl der Flossen

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Taucherflossen für den Apnoe-Sport: kurze, lange, harte und weiche Modelle sowie Modelle mit komplett geschlossenen Fußteilen. Wie auch beim normalen Tauchen sollten diese vor allem nach den individuellen Voraussetzungen wie Tauch- und Schwimmstil ausgewählt werden. Grundsätzlich gilt: Die Tauchflossen sollten mit möglichst wenig Kraftaufwand durchs Wasser bewegt werden können. Denn je mehr Kraft man zum Schwimmen aufwendet, desto höher ist auch der Sauerstoffverbrauch. Kräftige Taucher können zudem längere und härtere Flossen verwenden als jemand, der von zarter Statur ist und mit den Füßen nur wenig Kraft aufbringen kann. Geschlossene Fußteile haben gegenüber anderen Flossenvarianten den Vorteil, dass sie angenehmer zu tragen sind und mehr Kontrolle bei den Fußbewegungen erlauben.

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

© 2013 - 2018 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum