Tauchseen in Deutschland

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Werner vor 5 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
Autor Artikel
Autor Artikel
24. März 2013 at 14:48 #1423

Michael
Mitglied

Hallo,

da ich bisher nur in warmen Urlaubsländer getaucht bin, weiß ich nicht sorecht wo man hier gut Tauchen kann. Ich und mein Buddy suchen einen schönen Tauchplatz Umkreis Stuttgart. Die Entfernung sollte von Stuttgart aus nicht mehr als ca. 200-300 km sein. Kann mir da jemend einen Tipp geben?

Vielen Dank erstmal

Grüße Maik

29. August 2013 at 22:52 #2393

Jenny
Mitglied

Hi Maik,

Ich komm selbst aus dem Stuttgarter Raum und wäre an Tauchplätzen interessiert. Wenn du einen tollen gefunden hast, gib mal Bescheid.
Mein Tauchschule geht öfters nach Kehl und irgendwo bei Karlsruhe soll es auch einen tollen See geben. Muss ich aber nochmal genau recherchieren, wo sie da immer hingehen.
Hab aber auch schon gesehen, dass es Apps gibt, die die nächsten Tauchplätzen im Umkreis anzeigen. Sogar mit Infos und Bewertungen…

30. August 2013 at 10:50 #2409

patrick
Mitglied

Hallo Michael und JEnny,

ich habe Freunde in Baden-Württemberg und Bayern. Deshalb kann ich die Seen in Karlsruhe, Ulm, Augsburg, München oder den Bodensee. Ebenfalls ist die Nagoldtalsperre im Süden von Stuttgart zwar hervorragend zum Tauchen geeignet, aber oftmals lässt die Sicht zu wünschen übrig.
Von einer App: Tauchradar habe ich auch schon gehört, aber selbst noch nicht ausprobiert. Diese App ist auf deutsch und leicht zu bedienen. Darüber hinaus, egal in welcher Stadt man ist, werden Tauchmöglichkeiten angezeigt mit Bewertungen, falls Taucher schon einmal dort gewesen waren und ihre Erfahrungen anderen Tauchern mitteilen möchten. Allerdings werden nicht alle Tauchseen in Deutschland angezeigt. Wenn beispielsweise ein Tauchsee nicht angezeigt wird, an denen Du Dich aber gerade befindest, kannst Du diesen leicht zu der Tauchseeliste hinzufügen.
Ich habe gerade einwenig recherchiert. Auf http://www.tauchseen-portal.de könnt Ihr die registrierten Tauchseen von ganz Deutschland einsehen.
Viel Spaß

3. September 2013 at 21:17 #2491

Werner
Mitglied

Ich würds mal im Schluchsee probieren.. Kannst du auch ohne Anmeldung rein. Der ist immerhin über 60m tief. Kannst du auch noc h die Reste von versunkenen Gehöften sehen.

4. September 2013 at 11:14 #2496

marcel
Mitglied

Hallo Taucher-Leute,

es gibt schon einige schöne Seen im Süden von Deutschland. Aber wie patrick bereits angegeben hat, einfach einmal unter der Webseite nachschauen und ausprobieren. Jeder hat andere Ansprüche.

Gruß Marcel

4. September 2013 at 19:38 #2503

Richard Werner
Mitglied

Na ja Webseiten schauen ist so eine Sache.. Ich finde es irgendwie schon besser, wenn du hier mal eine persönliche Meinung abgeben würdest,.Ich bin im Forum,gerade weil ich persönliche Erfahrungen austauschen möchte. und keine Ansammlung von Fakten studieren mag .

5. September 2013 at 10:50 #2514

patrick
Mitglied

Hallo,

ich es tut mir Leid, dass ich Euch empfohlen habe, unter der Webseite nachzuschauen, welche Seen es in Deutschland gibt. Ich meinte es auf einer Seite es nur gut, weil ich nicht viele Seen persönlich im Süden von Deutschland kenne und wollte Euch nur unterstützen.
1. Ich weiß von Bekannten, die den Breitenauer See schon einmal ausprobiert haben, dass es dort eine Wassertiefe von bis zu 25 Meter gibt und in den Monaten Mai und Juni eine hervorragende Sicht geben soll. Der Breitenauer See liegt in einem Landschaftsschutzgebiet und eines der größten Hochwasserstaubeckens des bekannten Sulmtales. Diesen See gibt es seit 30 Jahren. Hier sind viele gefährdete Tierarten zu entdecken, die dort ihren Lebensraum gefunden haben.
2. Kenne ich persönlich den bekannten Bodensee. Dort gibt es eine außergewöhnliche Taucherbasis. Von Juli bis November gibt es hervorragende Wasserqualitäten und Sichtverhältnisse. Allerdings muss ich dazu sagen, dass der Bodensee nichts für Anfänger ist. Ein Tauchlehrer, der dort arbeitet, meinte, dass nur erfahrene Taucher ihre Tätigkeit ausführen sollten und trotz allem mit einem ortskundigen Taucher tauchen muss. Die Wassertiefe reicht bis zu 45 Meter. Hier ist es möglich Tec-Diving kennenzulernen, nach interessanten Wracks zu tacueh oder größere Fische zu beobachten. Beliebte Tauchgebiete sind Überlingen, Katharinenschlucht und auch Ludwigshafen.

Gruß patrick

5. September 2013 at 11:00 #2515

marcel
Mitglied

Hallo Richard,

ich gebe Dir völlig recht. Auf dieser Plattform ist es besser sich klar und deutlich mit anderen Taucherfans darüber zu reden, Informationen und Wissen auszutauschen. Bitte darum, meine Entschuldigung anzunehmen.

Gern möchte ich Euch von 2 Seen in Süden berichten, die ich Euch empfehlen kann.

a) Tauchen im Titisee ist jederzeit erlaubt. Von den Monaten Juli bis November gibt es hervorragende Wasserqualitäten. Hier ist die tiefste Stelle ca. 42 Meter. Der Titisee liegt in einem Naturschutzgebiet. Diese Region gilt als Lebensraum für zahlreiche Fischarten.
b) Tauchen im Schluchsee nahe St. Blasien ist einer der größten Seen. Dieser weist eine Tiefe bis zu 62 Meter auf. Beinahe das komplette Ufergebiet ist zugänglich gemacht worden. Taucherfans haben hier sicherlich viel Freude, Fischreichtum im klaren Wasser.

Euer Marcel

5. September 2013 at 19:30 #2522

Werner
Mitglied

Ja musst dich nicht gleich entschuldigen,,,ich meine, wir sind ja alle mehr oder weniger aus dem gleichen Grund hier im Foruim, um eben halt etwas tiefer ( nicht ins Wasser) sondern in die Materie einzusteigen. Hey Marcel,,spannend finde ich im Schluchsee aber auch die Reste der versunkenen Gehöfte… ( hab ich oben schon mal erwähnt.)

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2013 - 2019 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum