Aqua Lung kündigt Markteinführung neuer Tauchcomputer an

Zwei neue Tauchcomputer von Aqua Lung

Zwei neue Tauchcomputer von Aqua Lung - i750TC und i200. Foto: © Aqua Lung

i750TC und i200 – die innovativen Tauchcomputer von Aqua Lung

Im Herbst 2016 bringt Aqua Lung zwei neue Tauchcomputer auf den Markt: den leistungsstarken i750TC und den stylishen i200. Mit der Markteinführung erweitert der führende Hersteller für Tauchausrüstung seine Produktreihe zuverlässiger und leicht zu bedienender Tauchinstrumente.

Werbung

Aqua Lung Tauchcomputer bieten vielseitige Funktionalität

Die Tauchcomputer von Aqua Lung sind einfach zu bedienen, beeindrucken durch ihre intuitive Menüführung sowie ein leicht ablesbares Display. Der sportliche i200 und das Spitzenmodell i750TC sind auf die jeweiligen Ansprüche unterschiedlicher Taucher zugeschnitten. Beide sind mit der DiverLog-Software auf PC beziehungsweise Mac kompatibel. Der DiverLog stellt das zurzeit beste digitale Logbuch dar. Der i750TC lässt sich zusätzlich über die neueste Bluetooth Smarttechnologie drahtlos mit der DiverLog App auf einem Tablet oder Smartphone verbinden.

Die neuen Tauchcomputer bestätigen das Konzept von Aqua Lung, das Komplexe auch weiterhin einfach zu gestalten. Der Dive Business Line Manager Jeff Allsop erläutert: „Die zwei neuen Tauchcomputer von Aqua Lung untermauern unsere ‚Complex made Easy‘ Philosophie. Der i200 und i750TC bieten eine erweiterte Reihe von Funktionen, die es Tauchern jeder Ausbildungsstufe ermöglichen, sich voll und ganz auf ihr Taucherlebnis zu konzentrieren.“

Aqua Lung i750TC: Spitzenleistung mit intuitiv bedienbarem Interface

Mit seiner leistungsstarken Technologie ist der i750TC das Spitzenmodell unter den Aqua Lung Tauchcomputern. Die clever durchdachten Funktionen erlauben technologiebegeisterten Tauchern, den Tauchgang unbeschwert zu genießen. Das Erfassen aller wichtigen Tauchdaten ist kinderleicht dank des extra-hellen und kontrastreichen OLED Farbdisplays. Das intuitiv zu bedienende Interface, der 3-Achsen-Kompass mit vollem Neigungsausgleich sowie die Möglichkeit der schlauchlosen Gasintegration gehören zu den fortschrittlichen Leistungsmerkmalen des kompakten Tauchcomputers. Die Daten der Tauchgänge lassen sich über eine Bluetoothschnittstelle auf ein Mobilgerät übertragen und mit Freunden in den sozialen Netzwerken teilen. Der i750TC wird zum Preis von 799 Euro erhältlich sein.

Aqua Lung i200: vielseitiger und einfach zu bedienender Tauchcomputer

Der i200 ist nicht nur ein stets zuverlässiger Tauchcomputer. Durch sein schickes Design lässt er sich auch im Alltag als Sportuhr verwenden. Der Computer verfügt über die vier Betriebsmodi Air, Nitrox, Gauge (mit Zeitmessung) und Free Dive. Die Standardbatterie kann vom Benutzer selbst ausgewechselt werden. Sie ist in Drogerien und Supermärkten weltweit erhältlich. Der i200 Tauchcomputer ermöglicht ein unbegrenztes Umschalten zwischen Freitauch- und Tauchmodus sowie einen einfachen Wechsel von bis zu zwei Nitroxmischungen. Dadurch kann er auf unterschiedliche Bedürfnisse abgestimmt werden. Der i200 kommt zum Preis von 299 Euro in den Handel.

Weitere Infos zu den innovativen Aqua Lung Tauchcomputern: www.aqualung.com.

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

© 2013 - 2019 TAUCHER.DE - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum