Uwatec Luna oder Subgear XP10?

Verschlagwortet: ,

Dieses Thema enthält 7 Antworten, hat 6 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 35 Minuten von Profilbild von Manfred Mitter Manfred Mitter aktualisiert.

8 Beiträge anzeigen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Autor Artikel
Autor Artikel
26. Februar 2013 at 07:49 #1280
Profilbild von Jenny
Jenny
Mitglied

Hi zusammen,

Ich brauche Hilfe zur Entscheidungsfindung. Zur Auswahl stehen der Uwatec Luna und der Subgear XP10. Ich weiß, dass man die beiden TC nicht unmittelbar vergleichen kann. Der Uwatec spielt in einer ganz anderen Liga, aber vielleicht habt ihr ja doch noch das eine oder andere wichtige Argument.
Ich bin Tauchanfänger. “Brauch” ich als Anfänger sofort den Luna, der ist ja schließlich mit allen Funktionen ausgestattet? Aber der XP10 hat keinen Kompass und den werde ich früher oder später ja sicher brauchen.
Eigentlich kauft man so einen TC doch sicher nur ein Mal im Leben, oder?
Hmm, ich bin unschlüssig. Habt ihr einen Rat/Tipp für mich?

Ps. Mein Buddy hat den Luna. Ist es denn wirklich so vorteilhaft, wenn beide den gleichen TC haben?

Vielen Dank im Voraus.

@Flinke-Flosse

28. Februar 2013 at 22:54 #1282
Profilbild von Carsten Kundraus
Carsten Kundraus
Mitglied

Hallo Jenny!

Zunächst solltest du dir deine Anforderungen und deinen zukünftigen taucherischen Werdegang vor Augen führen.

Also was du von dem Tauchcompuer erwartest? Upgrades? Luftintegriert? Batteriewechsel? Daten-Download? Beleuchtung, und, und, und …

Dann kann man dir weiterhelfen. Grundsätzlich sind beides sicher gute Computer in unterschiedlichen Preisklassen.

Die Infrarot-Schnittstelle ist ne praktische Sache. Damit kannst du mittels eines Infrarot-Sticks (unter 10 Euro) deine TG herunterladen. Mit unter 200 Euro hast du damit alle Möglichkeiten die der Sporttauchbereich so erfordert abgedeckt. Hinter dem Subgear dürfte ebenfalls der Hersteller Uwatec stehen.

Solltest du Luftintegration per Sender oder Updates auf Gasgemische usw. wollen, dann den Luna oder was vergleichbares. Auch wenn du ein größeres Display wegen z. B. einer Sehschwäche möchtest oder brauchst, dann eher den Luna.

Nebenbei bemerkt, brauchen komplexere Tauchcomputer wohl auch mehr Zeit der Einarbeitung für den Taucher.

5. März 2013 at 19:07 #1291
Profilbild von Jenny
Jenny
Mitglied

Hallo Carsten,

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich hab mich dann doch für den Luna entschieden. Vor allem wegen dem größeren Display. Aber im Endeffekt sind beide TC auf ihre Weise super. Wie gesagt, der entscheidend Punkt war das Display und die Ansicht.
Ich hab ihn sogar gleich ausprobiert und kann mich bisher nicht beklagen. Ich hoffe, dass sich diese Anschaffung gelohnt hat und ich die nächsten vielen Jahre ne Menge Freude und wenig Probleme damit hab…

Nochmals Danke für deine Meinung. Es war für mich als Anfänger sehr hilfreich. Gar nicht so einfach, alles zu bedenken…

Danke & viele Grüße

Jenny

7. März 2013 at 00:36 #1311
Profilbild von Carsten Kundraus
Carsten Kundraus
Mitglied

Bitteschön!

Mit dem Luna bist du auch für die Zukunft bestens gewappnet. Er ist ja ausbaufähig, deutlich über das Sporttauchniveau hinaus.

Übrignes, vor “Brother Nord” liegt noch einer! Die Batterie dürfte aber leer sein. Hat sich wegen der Deko mittlerweile leergepiepst vermute ich. Aber ansonsten müsste er in Ordnung sein! ;-)

12. September 2013 at 13:59 #2629
Profilbild von Helmut
Helmut
Mitglied

Ich hab mir vor drei Monaten den Luna geleistet und hab damit 18 Tauchgänge absolviert. Bisher bin ich sehr zufrieden gewesen. Von daher kann ich es empfehlen.

12. September 2013 at 17:01 #2633
Profilbild von Richard Werner
Richard Werner
Mitglied

Ich hab mir den Suunto Vyper zugelegt, ich stehe einfach auf Altbewährtes. Deshalb hör ich wohl auch gerne Schallplatten. Der Computer ist nitroxfähig 50%, hat ein beleuchtetes Display und ich kann die Batterie selbst wechselbar, . für mich reicht das

20. September 2013 at 19:01 #2806
Profilbild von Matthias Schwarz
Matthias Schwarz
Mitglied

Der XP10 hats mir angetan,,, der hat was ich brauche,,, technischer Firlefanz interessiert mich nicht, ich liebe die einfache Bedienung mit den dicken Knöpfen, die selbsterklärende Anzeige, den kinderleichten Bateriewechsel

7. September 2017 at 07:27 #9266
Profilbild von Manfred Mitter
Manfred Mitter
Mitglied

Frage an die Experten für Tauchcomputer:

bei meinem Galileo Luna springt die Anzeige “No Stop” manchmal extrem schnell von einem Wert auf einen extrem höheren oder niedrigeren.
Beispiel, nach 36 Minuten hatte ich gestern Anzeige 21 Minuten NO STOP,
Sekunden später (in annähernd gleicher Tiefe) 5 Minuten NO STOP.
Was will mir diese extreme Schwankung mitteilen?

Luna

8 Beiträge anzeigen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

© 2013 - 2017 Taucher.de - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum