Tauchmasken Sehhilfen

Dieses Thema enthält 1 Antwort, hat 2 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von Harry Kohmann Harry Kohmann aktualisiert.

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Autor Artikel
Autor Artikel
12. Februar 2017 at 11:52 #8669
Profilbild von Oliver Terrun
Oliver Terrun
Mitglied

Hallo,
auf der Boot 17 habe ich zum ersten Mal über die Möglichkeit erfahren, nachträglich in eine schon vorhandene normale Tauchmaske Sehhilfen einzubringen. Ich würde die brauchen im Sinne einer Lesehilfe zum Ablesen z.B. des Tauchcomputers. Die Sehhilfe würde im unteren Teil der Maske erfolgen. Jetzt sagte mir mein Optiker dass es 2 Möglichkeiten gibt: 1. Ein Einschleifen der Maske entsprechend der individuellen Stärken oder 2. Brillengläser in den individuellen Stärken von Innen auf das Frontglas der Tauchmaske aufzubringen. Dabei wird durch ein spezielles Verfahren, Glas mit Glas homogen verbunden (Autowindschutz- scheiben-Verbundprinzip). Jetzt meine Frage: Gibt es zu den beiden Verfahren Erfahrungen? Ich frage mich insbesondere, ob beim Einschleifen (meine Werte +2,0) in die Maske ein Sicherheitsrisiko (Bruchgefahr?) entsteht. Da mein Optiker das Einschleifen selbst vornehmen würde, ist seine Bewertung naturgemäß nicht nur objektiv. Danke schon jetzt für eure Antwort. Wenn die Frage in einem anderen Forum schon behandelt wurde wäre ich für einen Hinweis dankbar.

30. April 2017 at 11:22 #8884
Profilbild von Harry Kohmann
Harry Kohmann
Mitglied

Wäre auch für mich interressant. Schliesse mich gerne an und hoffe auf responz.

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

© 2013 - 2017 Taucher.de - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum