Sidemount Probleme

Dieses Thema enthält 2 Antworten, hat 3 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von taucht taucht aktualisiert.

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Autor Artikel
Autor Artikel
1. Mai 2017 at 13:53 #8893
Profilbild von Daniel Fuchsberger
Daniel Fuchsberger
Mitglied

Ich habe mal über Sidemount-Tauchen nachgedacht, nach 10 Sekunden gemerkt dass es kein Problem löst, sondern andere schafft. Erledigt!

1. Mai 2017 at 14:20 #8896
Profilbild von Patrick Schwarz
Patrick Schwarz
Mitglied

Welche Probleme werden denn neu geschaffen?

1. Mai 2017 at 14:33 #8897
Profilbild von taucht
taucht
Mitglied

Sidemount hat Vor und Nachteile. Das es keine Probleme löst, würde ich aber bestreiten.

Bezogen auf Sidemount mit zwei Flaschen meine Liste

Vorteile:
1.) Bei Sidemount mit zwei Flaschen voll redundante Luftversorgung
2.) Möglichkeit Flaschen “kleinweise” zur Einstiegstelle zu tragen
3.) Rückenschonender als ein Backmount Doppel
4.) UW in jeder Lage Lagestabil (seitlich, Rücken)
5.) Ventile immer im Blick und Zugriff

Nachteile:
1.) Notwendigkeit Flaschen “kleinweise” zur Einstiegsstelle zu tragen. Je nach Einstieg teilweise schwieriger als Backmount
2.) Aufnahme der Flaschen im Wasser benötigt Zeit. Der Backmounter kann “gleich” abtauchen
3.) Notwendigkeit des regelmäßigen Reglerwechsels
4.) Gefahr Stellen unter Wasser zu erreichen, die außerhalb der Wohlfühlzone liegen (Wracks, Höhlen)

Für mich ist Sidemount in jedem Fall die ideale Konfiguration im Bereich Solotauchen oder in Non Environment Umgebungen. Es gibt keine Situation wo ich nicht an die Ventile kommen würde. Und wie oben unter Vorteil aufgelistet, die Erreichbarkeit der Ventile und die Redundanz der Luftversorgung.

Im Vergleich dazu bietet mir ein Doppelgerät mit Brücke nur dann eine echte Redundanz, wenn die Brücke von Beginn des Tauchgangs an geschlossen ist. Damit hat man aber auch wiederum die Notwendigkeit des regelmäßigen Reglerwechsels wie beim Sidemount.

Auch technische Tauchgänge mit mehr als zwei Flaschen sind kein Problem. Und Tauchgänge und Einstiege vom Zodiak sind nur etwas gewöhnungsbedürftig.

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

© 2013 - 2017 Taucher.de - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum