TripAdvisor® stellt die beliebtesten Hot Spots für Tauchen und Schnorcheln vor

Bunaken Island Indonesien

Foto: © TripAdvisor®

Beliebte Tauchspots für Tauchen und Schnorcheln

Angeblich ist das Weltall besser erforscht als das Meer. Dabei üben die Ozeane schon immer größte Faszination auf den Menschen aus. Sicher ein Grund, weshalb viele Reisende es lieben, die Unterwasserwelt rund um den Globus genauer zu ergründen. TripAdvisor®, die weltweit größte Reise-Website*, stellt Destinationen vor, die sich laut den Erfahrungsberichten und Meinungen der Reise-Community besonders gut zum Tauchen und Schnorcheln eignen. Hier lassen sich auch wunderbar unberührte Riffe, farbenprächtige Korallen sowie kleine und große Meeresbewohner entdecken.

Werbung

Tauchspots Bora Bora in den Französisch Polynesien

Da die Hauptinsel Bora Bora nahezu komplett von einer Lagune umgeben ist, können sich Unterwasserfreunde auf ein ungestörtes Revier freuen. Besonders beliebt sind Tauchgänge zu Manta-Rochen, denn die größten ihrer Art weltweit sind hier beheimatet. Daneben lassen sich Delfine, verschiedene Haiarten sowie Buckelwale sehen. „Es ist wie ein Unterwasser ‚Grand Canyon‘: einfach herrlich!“, schwärmt ein Reisender auf TripAdvisor®.

Rarotonga, Cook Islands

Wal- oder Hammerhai-Begegnungen sind auf der größten der Cook Islands keine Seltenheit. Durch die Bodenbeschaffenheit des Riffes um Rarotonga ist es möglich, Multilevel-Tauchgänge zu unternehmen. Die Sichtweise liegt dabei durchschnittlich bei 20 bis 30 Metern. „Wir sahen Adlerrochen, Haie und zahlreiche Schildkröten“, so eine Bewertung auf TripAdvisor®.

Tauchspots Pemuteran in Indonesien

Dieser kleine Ort im Nordosten von Bali gilt immer noch als Insidertipp unter den Bali-Urlaubern. Bei Tauchern dagegen ist Pemuteran weltweit bekannt – vor allem durch die vorgelagerte Insel Mejangan. Eine Bewertung auf TripAdvisor®: „Schnorcheln um diese Insel war ‚ein einmaliges Erlebnis‘. Als ob man in ein wunderschönes Aquarium eintaucht.“

Mauritius, Mauritius

Fast um die ganze Insel, die etwa 900 Kilometer östlich von Madagaskar liegt, verläuft ein Korallenriff. Daher eignen sich die rund 40 Tauch Spots von zehn bis 30 Meter Tiefe sowohl für Anfänger als auch für Profis. Von farbenprächtigen Fischen bis hin zu Grotten und alten Wracks wird Tauchern und Schnorchlern einiges geboten.

Abtauchen auf Sansibar, Tansania

Der halbautonome Inselstaat birgt eine faszinierende Unterwasserwelt mit zahlreichen unberührten Riffen mit Barrakudas, Meeresschildkröten und tropischen Riff-Fischen. Bei einer Sicht bis zu 30 Metern lassen sich gigantische Farn- und Brain-Korallen, Skorpionfische und Seepferdchen entdecken. Sansibar-Besucher auf TripAdvisor® loben die einsamen Strände und Tauchreviere und einer vermerkt: „Einfach faszinierend!“

Tauchen in Port Vila, Vanuatu

Es heißt, dass auf Vanuatu die glücklichsten Menschen leben sollen. Auf alle Fälle zählt das melanesische Archipel zu den unkonventionelleren Pazifikinseln und bietet Unterwasserfreunden abenteuerliche Tauchreviere. Denn neben Steilwänden und Höhlen sind bei Tauchern auch Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg beliebt, wie das der Star of Russia. Eine Bewertung auf TripAdvisor®: „Wunderschöne Insel, traumhafte Landschaft, super zum Schnorcheln.“

Tauchspots Viti Levu, Fidschi

„Kristallklares Wasser, super zum Schnorcheln, weißer Sandstrand“, schwärmt eine Urlauberin auf TripAdvisor® über die vulkanische Hauptinsel der Fidschi-Gruppe. Viti Levi ist eher ein Geheimtipp, denn noch nicht alle Tauchplätze sind schon kartographiert. Legendär ist hier ein Tauchgang zum Shark Reef, wo man Bullen- und Tigerhaien begegnen kann.

Taveuni Island, Fidschi

Was das weltbekannte Great Barrier Reef für Australien ist, ist das Rainbow Reef für Fidschi, das bei Taveuni Island liegt. Wie der Name verrät, erwartet Tauchern eine schillernde Farbenpracht unter Wasser: Knallbunte Hart- und Weichkorallen und unzählige Fische in kräftigen Farben wie Anemonen- oder Feuerfische. „Die Unterwasserwelt ist hier absolut atemberaubend“, so eine Bewertung auf TripAdvisor®.

Bunaken Island, Indonesien

„Der Bunaken National Marine Park lässt jedes Taucherherz höher schlagen“, lobt ein User auf TripAdvisor® den Unterwassernationalpark, der sich über mehrere Inseln erstreckt und unter Naturschutz steht. Bekannt ist der Park für seine schön bewachsenen Steilwände und den großen Artenreichtum an tropischen Fischen wie Schwarmfische, Napoleon-Lippfische oder andere Riff-Fische.

Lieblings-Tauch Spots & Bucket List von Stephen Kaufer

Wer für einen Tauchtrip nicht an die Monate Februar oder März gebunden ist, dem seien die persönlichen Tipps von Stephen Kaufer, CEO bei TripAdvisor® und Hobbytaucher, ans Herz gelegt: Wrack-Tauchen auf der Insel Cozumel, in Mexiko. Außerdem steht auf Stephens Lieblingsliste ganz oben: das Great Barrier Reef in Australien, Belize in Mittelamerika sowie die Galapagos-Inseln in Ecuador.

Diesen Artikel jetzt im Forum diskutieren –––––––  oder  ––––––– Artikel weiter empfehlen

Antworten

Kommentar schreiben

© 2013 - 2017 Taucher.de - Alle Rechte Vorbehalten

Presse|Mediadaten|Unsere Banner|Kontakt|FAQ|AGB|Datenschutz|Impressum